Unternehmen

 

2013 Erweiterung des Werks 2 in der Justus-von-Liebig-Straße zum Hauptproduktionsstandort

2010 Inbetriebnahme der neuen Produktionslinie für Kabelschutzrohre aus PE-HD mit angeformter Steckmuffe Dimension 75 – 200mm

2006 Im Rahmen der Neuordnung des Industriegebietes Achim-Ost mit Umbenennung der Max-Planck-Straße in Justus-von-Liebig-Straße findet eine Umfirmierung der Produktions- und Vertriebsgesellschaft in Hundhausen-Kunststofftechnik GmbH statt.

2004 Neufirmierung mit der AKT - Achimer Kunststofftechnik GmbH als Produktions- und Vertriebsgesellschaft. Die Produktion von Druckrohren aus PE-HD für die Ver- und Entsorgung mit einem Außendurchmesser > 125 mm wird eingestellt.

1999 Erweiterung der Produktionshalle im Werk 2 und Ausbau der Produktionskapazität für Kanalrohre aus PVC-U bis DN 300 und für Rohre aus PE-HD für die Ver- und Entsorgung und als Schutzrohre für die Kabelverlegung

1994 Neubau einer Büroetage im Werk 2

1993 Zerstörung einer Lagerhalle für Rohstoffe und Formteile im Werk 2 durch einen Großbrand und Wiederaufbau der Lagerhalle

1991 Hallenerweiterung im Werk 2 und Produktionsstart von Kanalrohren aus PVC-U DN 100 – 200 und Druckrohren für die Ver- und Entsorgung mit einem Außendurchmesser von 160 - 315 mm

1989 Gründung der F.W. Hundhausen GmbH als Produktions- und Vertriebsgesellschaft und Erweiterung der Produktionskapazität durch den Bau von Werk 2 in der Max-Planck-Straße (heute Justus-von-Liebig-Straße) in Achim.

werk2 UnternehmenWerk 2 - Justus-von-Liebig-Straße, Achim

1977 Bau von Werk 1 in der Werner-von-Siemens-Straße in Achim mit Erweiterung der Produktionskapazitäten


werk1 UnternehmenWerk 1 - Werner-von-Siemens-Straße, Achim

1970 Gründung der F.W. Hundhausen GmbH & Co. KG mit der Produktionsstätte in Ahausen bei Bremen - Erweiterung der Produktpalette um PVC-Rohre für die Hausentwässerung und als Kabelschutzrohre

1964 Beginn der eigenen Produktion von Rohren für die Trink- und Brauchwasserversorgung aus PE-LD und PE-HD im Namen der Handelsvertretung Wetterhoff & Hundhausen


1954 Der Firmengründer Fritz Walter Hundhausen leistet als selbstständiger Handelsvertreter für die Firma Gebrüder Anger wertvolle Pionierarbeit bei der Einführung von Kunststoffrohren in der Ver- und Entsorgung.